Konzert am Wall

Livekonzert An Wall: Riot Spears

Sa, 27.11.2021 | Einlass | Beginn | Ende
Livekonzert An Wall: Riot Spears

Livekonzert: Riot Spears

“You want a hot body? You want a Bugatti? You want a Maserati? You better work, bitch!“
Britney Spears, 2013
Was hat Britney Spears mit Grunge Musik und Kapitalismuskritik zu tun?
Riot Spears aus Berlin sind die Antwort auf diese und andere Fragen. 

Das Grunge- und wütende Pop-Trio, bestehend aus:
Martha Kamrath (Gitarre/Gesang),
Svenja Weiß (Bass/Gesang) und
Blanca Schmid (Schlagzeug/Gesang)
wurde Ende 2018 gegründet und etablierte sich im Folgejahr in der Berliner Punk- und DIY-Szene.

Im Grunge haben sich Blanca, Svenja und Martha getroffen und ein neues Zuhause gefunden, welches sie mit viel Liebe und Wut hervorragend eingerichtet und zertrümmert haben. Der ständige Konflikt zwischen dem Zwang zur Verwertbarkeit des eigenen Lebens und Könnens und dem Wunsch nach Autonomie und Ausbruch aus den vorgegebenen Rollenbildern ist in ihren Texten und in ihrem Habitus wiederzufinden. Sie begegnen diesem alltäglichen patriarchalen Albtraum auf der Bühne und im Leben mal mit Wut, mal mit Humor, Verzweiflung oder Verweigerung.

Ihre Musik ist durchdrungen von Einflüssen aus Punk, Noise und Grunge. In ihren Songs finden sich die rohen und energiegeladenen Klänge der Seattle- und Riot Grrrl-Szene der 90er sowie die verletzliche und verträumte Seite der melodischen Popmusik. Die Zuhörer*innen bekommen einen extrem tanzbaren Musikkuchen serviert, der noch lange in Erinnerung bleiben wird. 

 

Die Veranstaltung findet Am Wall bei unserem Container hinter der Kunsthalle statt.


Gefördert durch:

Senator für Kultur Logo